12. Februar 2019



Es trifft genau meinen schwachen Punkt,
wenn ich mich hineinstürze, fallen lasse,
ein Feuerwerk, bei dem alles brodelt und funkt.

Ich verlier mich immer in dir

Wenn du eine erstklassige Sahnetorte bist,
während die Mehrheit nicht mal Kuchen isst,

verlier ich mich immer in dir.

Wer kann schon Tag für Tag Sahnetore essen?
Übelkeit durch Üppigkeit sind nicht zu vergessen.

Doch wer sich in dir verliert
beim Anblick deines Herzens erfriert

11. Februar 2019

Winter



Mein Kind, genieß doch das Leben.
Man wird Dir dein Versagen vergeben.
Hast Du vergessen, wie sich Wärme anfühlt?
Dein schweres Herz zieht Deine Mundwinkel an,
Wie Magneten verhalten sie sich dann. 
An wem hast Du nur Dein Herz Dir so verkühlt? 

8. Februar 2019

All we do is drive




Wir machen die Liebe zu einem komplexen Konstrukt.
Um Gefühlen für eine andere Liebe zu entfliehen,
fangen wir an einander halbherzig auszuziehen.
Habe ich seine heute Nacht mit dir bespuckt?

Nur Weglaufen bringt uns ins Unglück hinein.
Bin doch nur bei dir, weil ich nicht bin Sein.
Versuchst du weiter dein Herz zu belügen, 
wirst du nicht nur dein Mädchen betrügen.

Gedankenverloren fahren wir durch die Nacht
Haben uns fast am Milchshake verschluckt,
als wir uns vor der nackten Wahrheit geduckt.
Warum haben uns schweigend verwirrt gemacht?

7. Februar 2019

Sommer im Nebel




Wenn Hochs und Tiefs in mir tanzen,
warst du eine dieser Sommerromanzen.
Ein wilder Rausch aus Luft und Leben
für das ich jederzeit mein Herz gegeben.

Du gabst nichts und warst alles doch.
Nie vergesse ich, wie dieser Sommer roch.
In deinem kleinen Apartment verflog die Zeit
Für die Liebe waren wir einfach nicht bereit. 

6. Februar 2019

Sommernächte




Trägst du mich durch den Regen,
ist das Leben wahrer ein Segen.
Lässt du mich fallen in der Nacht,
ist es dann Schmerz, den es entfacht? 

Auf dem nächtlichen Parkplatz
Sagst du den entscheidenten Satz, 
doch dieser hat 'nen hohen Preis.
Unter Sternen sind die Nächte heiß.






26. Januar 2019




Stößt Du mich weg, zieht mich das an.
Weil ich nur Dich nicht haben kann,
will ich Peripherie von Deiner sein
Ein Leben unter Deinem matten Schein.

Wenn Halt in Glück verwandeln sich ließ
und Dein Schweigen in meine faden Worte 
wäre ich die Kirsche auf Deiner Sahnetorte

Doch was, wenn ich jetzt Dich verließ?
Hättest dann je wieder an mich gedacht?
Denn wir waren nie füreinander gemacht.

24. Januar 2019

Verkannte Wahrheiten





Du machst mich einfach verrückt. 
Sag doch, wenn Dich was bedrückt. 
Wahnsinnig macht mich Dein Schweigen,
wo sich meine Fragen nicht zu Ende neigen.
Langeweile bringt mich um den Verstand.
Hab ich dich etwa als interessant verkannt?

8. Dezember 2018

Mach dich selbst glücklich #22 – Jahresrückblick 2018

2018 – ein Jahr in der Transitzone (die ehrlichste Abrechnung)

Es war ein seltsames Jahr. Viele Erlebnisse haben mich verändert und dennoch habe ich das Gefühl, die meiste Zeit auf etwas gewartet zu haben, das immer noch nicht da ist. Als wäre dieses Jahr nur ein Überbrückungsjahr zwischen Studentenleben und Arbeitswelt. Gefangen in der Gleitzone dazwischen, ohne Möglichkeit auszubrechen.