25. Februar 2018

Fremd- & Selbstbild

Endlich hab ich mich auf den Heimweg gemacht 
Und dann wird es auf einmal Nacht
Ich frage mich, was ich hier treibe.  
Da sehe ich mein Abbild in einer Doppelglasscheibe. 

Plötzlich bin ich nur leicht versetzt, doch zweimal da.  
Ich gehe näher hin und mir wird auf einmal klar:
Da bin ich, wie mich die anderen sehen
und doch mein reines Selbst vor mir stehen. 

Zwei Bilder mit Überschneidungen und Diskrepanzen
Zwei Bilder, die nebeneinander umher tanzen. 
Hoffnungsvolle Blicke, als wollten sie sich vereinen,
doch entscheiden kann ich mich für keinen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen