2. April 2013





Sind wir doch alle abhängig vom Glück und der Liebe,
nur Gefangene unserer eigenen Triebe.
Und weil Weglaufen uns nicht weiter weg,
sondern nur tiefer hinein bringt,
hat es für uns doch überhaupt keinen Zweck. 
Um unsere Augen nicht vor der Wirklichkeit zu verschließen,
müssen wir lernen diese zu genießen. 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen